Stechelberg - Eigergletscher

EHWS  Alpin, Etappe  29

Mettlenalp vor Mönch und Eigergletscher. (Eiger verdeckt.)
Mettlenalp vor Mönch und Eigergletscher. (Eiger verdeckt.)
Die EHWS im Bereich dieser Etappe
  • Teil der Wasserscheide zwischen Nordsee und Golfe du Lion (Westliches Mittelmeer).
  • Die EHWS folgt weiter dem Hauptkamm der Berner Alpen; auf dem Gipfel der Jungfrau dreht sie von einer Süd-Nord-Richtung wieder nach Nordost und fällt zum Jungfraujoch hinab, um mit dem Mönch einen weiteren Viertausender zu erklimmen.
  • Zur Nordsee wird das Wasser durch den Rhein abgeführt, dem es durch die Aare über deren Nebenfluss Lütschine und den Brienzersee zugeführt wird. Die Lütschine wird hier durch ihren Zweigfluss Weisse Lütschine gespeist.
  • Zum Mittelmeer hin wird das Wasser durch den Rotten abgeführt, wie in diesem deutschsprachigen Abschnitt die Rhône genannt wird. Seine Hauptzubringer sind in dem an den EHWS-Abschnitt anschliessenden Gebiet Abfliessgewässer der Aletsch-Gletscher wie etwa die Massa.
  • Nach einer kurzen Anlaufstrecke nach Norden wendet sich die Wanderroute scharf nach Osten und bewegt sich unterhalb der EHWS und mit Sichtkontakt zu dieser auf sie zu. Am Etappenziel ist sie ihr nahe, wenn auch auf einem zwischen 1100 (Jungfraujoch) bis 1800 Meter (Mönch) tieferen Niveau.

Stechelberg - Eigergletscher
Etappe EHWS Alpin, Nr. 29
  (Fernwanderprojekt EHWS)
Länge / Zeit 15,7 km / 6h05'
Auf- / Abwärts 1669 m / 255 m
Höchster Punkt 2'348 m (Station Eiger-Express)
Tiefster Punkt 823 m (Trümmelbach)
Fernwanderwege ---
Durchgeführt Sonntag, 3, September 2022
Weitere Facts & Figures
Vorige Etappe Nächste Etappe



Bilder-Galerie

Starte die Dia-Show oder klicke dich durch (zum Vergrössern klicke zuerst auf das Kreuz in der Mitte).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0