· 

Larivière - Altenach

EHWS Burgundische Pforte, Etappe 2

Die EHWS im Bereich dieser Etappe
  • Teil der Wasserscheide zwischen Nordsee und Golfe du Lion (Westliches Mittelmeer).
  • Die EHWS schlängelt sich in Nord-Süd-, später in Nordnordwest-Südsüdost-Richtung durch die Ebene. 
  • Zur Nordsee wird das Wasser durch den Rhein transportiert, den es durch die Ill erreicht. Deren Hauptzubringer ist die am Jurafuss entspringende Largue/Larg, die auf ihrem Weg durch die Burgundische Pforte den Traubach und dessen Vorfluter Steinbach und andere kurze Fliessgewässer aufnimmt.
  • Zum Mittelmeer hin entwässert die Rhône, die das Wasser durch den Vogesenfluss Ruisseau de Saint-Nicolas via Allan, Doubs und Saône zugeführt erhält. Dem Ruisseau de  Saint-Nicolas fliesst über die Suarcine auch die von Süden kommende Lutter zu.
  • Die Wanderroute verläuft immer auf oder nahe der EHWS, wobei sie dieser meist auf der Nordsee-Seite folgt, auf der sie auch endet. Etwa auf halbem Weg überquert sie den Canal du Rhône au Rhin, der die EHWS überwindet.

Larivière - Altenach
Etappe EHWS Burgund. Pforte, Nr. 2
  (Fernwanderprojekt EHWS)
Länge / Zeit 21,5 km / 5h25'
Auf- / Abwärts 90 m / 120 m
Höchster Punkt 402 m (Vauthiermont)
Tiefster Punkt 326 m (Altenach)
Fernwanderwege  ---
Durchgeführt Samstag, 16. April 2022
Weitere Facts & Figures
Vorige Etappe Nächste Etappe


Bildstrecke

Starte die Dia-Show oder klicke dich durch (zum Vergrössern klicke zuerst auf das Kreuz in der Mitte).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0